Suche nach vermisstem achtjährigen Jungen nimmt tragisches Ende

#Michendorf, Am Lienewitzsee – 

Montag, 21.06.2021 – 

Am Montagabend führten Polizei und Rettungskräfte groß angelegte Suchmaßnahmen nach einem vermissten achtjährigen Jungen im Bereich des großen Lienewitzsees durch. Das Kind, das sich nach derzeitigen Erkenntnissen in Begleitung einer Aufsichtsperson befand, war während seines Aufenthaltes am Strand spurlos verschwunden. Gegen 21:15 Uhr konnten Einsatzkräfte leider nur noch den leblosen Körper des Jungen aus dem Wasser bergen, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die genauen Umstände des Unglücks sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die im Rahmen eines Todesermittlungsverfahrens durch die Kriminalpolizei geführt werden und in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Potsdam weiter andauern.

Neben Rettungskräften war die Polizei mit einem Fährtenhund, dem Polizeihubschrauber und etwa 30 Beamten im Einsatz.

%d Bloggern gefällt das: