Supermarkt überfallen

#Berlin – Ziel eines Räubers war gestern Nachmittag ein Lebensmittelgeschäft in Tempelhof. Gegen 16.45 Uhr trat der unbekannte Mann an eine Kasse des Geschäftes in der Germaniastraße, bedrohte die Kassiererin mit einem Küchenbeil und forderte die Öffnung der Kasse. Dieser Aufforderung kam die Angestellte nach, der Täter griff in die Kassen und endwendete Bargeld. Anschließend flüchtete der Räuber mit der erlangten Beute. Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf, erhielt dabei den Ellenbogen des Flüchtenden an den Kopf und ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab. Die Angestellte und der Mann kamen zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat der Polizeidirektion 4.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: