Täter nach tödlichen Schüssen verhaftet

#Bielefeld (ots)

FR / Bielefeld / Espelkamp / Diepenau – Wie bereits berichtet, sind am Donnerstag, 17.06.2021, ein 48-jähriger Mann und eine Frau in Folge von mehreren Schussabgaben verstorben. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der dringend tatverdächtige 52-jährige Diepenauer ermittelt und gegen 17:30 Uhr im Bereich des Landschaftssees Lavelsloh festgenommen werden. Der Gesuchte kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu.

Die Motivlage ist unklar und bedarf weiterer Ermittlungen durch die eingesetzte Mordkommission „Bischof“ des Polizeipräsidiums Bielefeld.

Erste Meldung: „Fahndungslage: Täter nach tödlichen Schüssen flüchtig“, 17.06.2021, 15:56 Uhr:

#Bielefeld (ots)

FR / Bielefeld / Espelkamp – Am Donnerstag, 17.06.2021, sind zwei Personen in Folge von Schussverletzungen verstorben. Ein dringend tatverdächtiger 52-jähriger Mann aus Diepenau befindet sich derzeitig auf der Flucht.

Gegen 11:16 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei Minden über Schussabgaben in Espelkamp, im Bereich der Straße Mittelgang und Rahdener Straße, informiert.

Die alarmierten Einsatzkräfte trafen an den Tatorten auf einen 48-jährigen getöteten Mann und eine schwerverletzte Frau, die trotz der eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen vor Ort aufgrund der Schwere ihrer Verletzung verstarb.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befindet sich der dringend tatverdächtige Täter weiterhin auf der Flucht. Anderslautende Medienberichte seines Suizides können derzeitig nicht bestätigt werden. Zeugen mit weiterführenden Erkenntnissen mögen sich bei der Polizei unter Notruf 110 melden.

Die Polizei führt großräumige Fahndungsmaßnahmen durch.

Die Hintergründe der Tat sind Bestandteil der andauernden Ermittlungen.

Die Ermittlungen der Mordkommission „Bischof“ übernimmt Kriminalhauptkommissarin Jutta Horstkötter des Polizeipräsidiums Bielefeld.

%d Bloggern gefällt das: