Tag des offenen Bahnhofs am 12. September in Brandenburg

Im Rahmen des „Tags des offenen Denkmals“ veranstaltet die Kompetenzstelle Bahnhof des VBB am 12. September 2021 den „Tag des offenen Bahnhofs“ in Brandenburg. Der Bahnhof ist das Tor zur Stadt oder Gemeinde. Seit die Deutsche Bahn Anfang der 2000er-Jahre damit begann, Empfangsgebäude der Bahnhöfe zu verkaufen, gibt es viele neue Nutzungskonzepte in „alten“ Bahnhöfen. Die neuen Eigentümer*innen und Nutzer*innen erhalten dabei gleichzeitig den Bahnhofscharakter der Gebäude, die allesamt an aktiven Bahnstrecken liegen.

Neue Ideen für alte Empfangsgebäude – Hautnah erleben und entdecken

 

Das Programm variiert von Bahnhof zu Bahnhof. Alle Details, Uhrzeiten und Programmhinweise der teilnehmenden Bahnhöfe gibt es unter: https://www.vbb.de/vbb-themen/mobilitaet-mit-zukunft/kompetenzstelle-bahnhof/veranstaltungen/tag-des-offenen-bahnhof-am-tag-des-offenen-denkmals-2021/

 

Teilnehmende Bahnhöfe:

Dannenwalde, Kaiserbahnhof Halbe, Hangelsberg, Kaiserbahnhof Joachimsthal, Ortrand, Paulinenaue, Trebbin, Wandlitzsee, Werneuchen, Wiesenburg.

 

Die Kompetenzstelle Bahnhof beim VBB

Die Kompetenzstelle Bahnhof beim VBB unterstützt private Eigentümer*innen, Kommunen und Vereine von Bahnhofsempfangsgebäuden an bahnbetriebenen Verkehrsstationen.

www.vbb.de/ksb

%d Bloggern gefällt das: