Tage des Offenen Ateliers am 21. und 22. August 2021

23 Jahre in Folge laden die Bildenden KünstlerInnen im Landkreis Potsdam-Mittelmark zu den „Tagen des offenen Ateliers“ ein.

Nachdem im Frühling die Türen geschlossen bleiben mussten, öffnen nun ein viertel Jahr später die Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers und laden interessierte Besucher am 21. und 22. August herzlich zu diesen beiden Aktionstagen ein.

In den vierzehn Landkreisen im Land Brandenburg sowie in den Städten Potsdam und Cottbus heißen Sie die Besucherinnen und Besucher willkommen, einen Einblick in das Schaffen und den Alltag bildender Künstler zu nehmen.

Interessierte können an beiden Tagen des Offenen Ateliers die Gelegenheit ergreifen, Künstlern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen, natürlich MIT ABSTAND; begleitet von verschiedenen Aktionen und Attraktionen in einem ganz besonderen Ambiente.

Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen, Arbeiten zu erwerben und sich auch selbst künstlerisch zu erproben.

Die Tage des Offenen Ateliers sind ein regionales Kooperationsprojekt, das im Arbeitskreis der Kulturverwaltungen im Land Brandenburg (AKK) entwickelt worden ist.
Für den 21. und 22. August 2020 werden die Tage des Offenen Ateliers von den beteiligten Landkreisen und Städten in Kooperation mit der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, Kulturland Brandenburg, organisiert.

In Potsdam-Mittelmark nehmen in diesem Jahr 61 Ateliers und über 100 Künstler am Aktionstag teil. Zum Teil präsentieren sich auch mehrere Künstler zusammen an einem Standort. Neben der Bildenden Kunst in ihren unterschiedlichsten Facetten gibt es in den Ateliers auch musikalische, literarische und kulinarische Angebote.

Weitere Informationen unter www.potsdam-mittelmark.de

Teilnehmer PM Tage des offenen Ateliers 2021

%d Bloggern gefällt das: