Werbeanzeigen

Talking Money – Rendevouz bei der Bank — Filmgespräch mit Regisseur Sebastian Winkels

Wer es nicht besser weiß, läuft Gefahr über den Tisch gezogen zu werden. Die Rede ist von Banken. Regisseur Sebastian Winkels stellt seine Dokumentation TALKING MONEY – RENDEVOUZ BEI DER BANK am Mittwoch, 29. Mai, um 20 Uhr im Thalia vor. Im Anschluss an die Vorführung stellt er sich den Fragen der Zuschauer.

Karten gibt es online auf www.thalia-potsdam.de oder telefonisch unter 0331-743 70 20 und an den Kinokassen.

Zum Film: Was ist eigentlich die soziale Bedeutung von Geld? Welche Auswirkungen hat die Finanzkrise auf die alltäglichen Beratungsgespräche in Banken? Können Banken und deren Angestellten ihre Glaubwürdigkeit überhaupt noch wahren? Welche Tricks und Strategien werden angewendet? Wie hat sich das Vertrauen der Kunden gegenüber Geldinstituten verändert? Welche Unterschiede bestehen zwischen Banken in Parkistan oder Bolivien oder der Schweiz? Insgesamt 15 verschiedene Gespräche zwischen Beratern und Kunden zeigen: Beratungsgespräche sind oft nichts weiter als ein raffiniertes Machtspiel.

Zum Regisseur: Der 1968 in Kleve geborene Sebastian Winkels studierte an der Babelsberger Hochschule für Film und Fernsehen Konrad im Fachbereich Kamera. Seit 2005 arbeitet er darüber hinaus auch als freier Dramaturg für Dokumentarfilmproduktionen, unterrichtet an Universitäten und Filmschulen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: