Werbeanzeigen

Tatverdächtiger eines sexuellen Missbrauchs in Untersuchungshaft

#Warendorf (ots)

Mitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befindet sich ein 33-Jähriger in Untersuchungshaft.

Der Warendorfer steht im Verdacht einen sexuellen Missbrauch zum Nachteil einer 13-Jährigen begangenen zu haben. Zudem soll er das Mädchen unbekleidet fotografiert haben. Bei den Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass der Tatverdächtige der 13-Jährigen Drogen zur Verfügung gestellt haben soll.

Polizeibeamte nahmen den 33-Jährigen vorläufig fest und durchsuchten seine Wohnung. Dort fanden sie neben einem Computer auch vier Telefone. Die Ermittler stellten die Geräte zur Auswertung und Sicherung von Beweismitteln sicher.

Der Warendorfer wurde am Montag, 1.7.2019 einer Richterin am Amtsgericht Warendorf vorgeführt. Diese folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Münster und erließ Haftbefehl.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: