Werbeanzeigen

Teltow-Fläming – öffentlicher Kreisausscheid zum Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels am 22. Februar 2020 in Luckenwalde

Kreisentscheid zum Vorlesewettbewerb am 22.02.2020
Motto in diesem Jahr: „Meine Superkraft: Vorlesen“

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde:  lesebegeisterte Schüler*innen der 6. Klassen haben sich auch im Schuljahr 2019/20 wieder am größten bundesweiten Lesewettstreit beteiligt, in vielen Schulen wurden im vergangenen Herbst und im Frühjahr die besten Vorleserinnen und Vorleser gekürt. Die Schulsieger*innen wetteiferten danach um die Plätze der Regional- und Stadtsieger*innen in den Bibliotheken des Landkreises Teltow-Fläming.

Eine siebenköpfige Jury wird nun beim Kreisentscheid, der am 22. Februar 2020 stattfindet, unter den 10 Vorleser*innen entscheiden, wer Kreissieger*in sein wird. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr, endet ca. 13.30 Uhr und findet in 14943 in Luckenwalde im Kreistagssaal des Kreishauses, Am Nuthefließ 2, statt.

Für den musikalischen Rahmen sorgen auch in diesem Jahr junge Künstler*innen der Kreismusikschule Luckenwalde. Den Kreisentscheid organisiert das Kreismedienzentrum, Tel.: 03371 627312, Ansprechpartnerin ist Petra Hermann.

Der Kreisentscheid ist öffentlich; leseinteressierte Gäste, die „Kino im Kopf“ und eine Reise in fremde Welten mit den Vorlesern erleben wollen, sind herzlich eingeladen!

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Im Mittelpunkt steht nicht nur das Gewinnen, denn Gewinner sind ja schon alle Teilnehmer*innen! Ziel ist es außerdem, die Lesefreude, Lesemotivation und die Lesekompetenz der Kinder zu stärken. Mehr als 600.000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich an dem Wettbewerb. Die Regionalwettbewerbe wurden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen organisiert.

Die erfolgreiche Leseförderungsaktion will Kinder ermuntern, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen, aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen, neue Bücher zu entdecken und diese anderen Kindern nahezubringen. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle motiviert zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre, vermittelt Einblicke in die Vielfalt der Kinder- und Jugendliteratur und sensibilisiert zum gegenseitigen Zuhören. Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: