Teltow-Fläming: Regionale „Notbremse“ muss verlängert werden

7-Tage-Inzidenz bleibt über 100 – Einschränkungen in TF gelten weiter

Die regionale „Notbremse“ in der Corona-Pandemie, die seit dem 24. März 2021 in Teltow-Fläming galt, bleibt vorerst bis zum Ablauf des 20. April in Kraft. Grund dafür ist, dass die 7-Tage-Inzidenz am dritten bis fünften Tag der Verlängerung nicht unter 100 lag. Sollte am 16., 17. und 18. April die Inzidenz weiterhin über 100 liegen, wird die „Notbremse“ um eine weitere Woche verlängert.

Weitere Informationen unter folgenden Links:

%d Bloggern gefällt das: