Teltow-Fläming: September ohne Behinderten- und Skaterfest an der Flaeming-Skate

Eigentlich würde am ersten September-Wochenende das alljährliche Behinderten- und Skaterfest stattfinden – nun bereits zum 20. Mal! „Aufgrund der Corona-Pandemie heißt es auch hier sich einzuschränken, Rücksicht auf andere zu nehmen und auf Gewohntes zu verzichten“, so Antje Bauroth, Behinderten- und Seniorenbeauftragte des Landkreises Teltow-Fläming.

„Wir haben diese Veranstaltung bereits im Frühjahr abgesagt, als sich die Gefährlichkeit des Virus abzeichnete und die ersten Einschränkungen des öffentlichen Lebens angeordnet wurden. Uns ist klar, dass viele Menschen, die das Fest immer gern besucht haben, darüber traurig sind. Die Gesundheit aller geht jedoch vor.“

Seit 2001 gibt es die beliebte Veranstaltung, bei der sich sportbegeisterte Menschen mit und ohne Behinderung zu Wettkämpfen, Spiel und Spaß an der Flaeming-Skate treffen. Organisiert wird sie vom Landkreis Teltow-Fläming in Zusammenarbeit mit Wohlfahrtsverbänden, Selbsthilfegruppen, Vereinen und zahlreichen Sponsoren. Das Behinderten- und Skaterfest ist seitdem ein wichtiger Termin im Kalender.

„Wie alle Beteiligten hoffe ich, dass wir das Jubiläumsfest 2021 nachholen werden. Dann gibt es hoffentlich wieder Gelegenheit zur Begegnung bei tollen Darbietungen, Musik und nicht zuletzt leckerem Kuchen“, so Bauroth.

%d Bloggern gefällt das: