Teltow-Fläming: UNB vom 11. bis 22. Januar eingeschränkt erreichbar

Untere Naturschutzbehörde eingeschränkt erreichbar

Umstellung von Fachverfahren vom 11. bis 22. Januar 2021 – Arbeit wird optimiert und bürgerfreundlicher

 

Vorübergehend eingeschränkt ist der Dienstbetrieb der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Teltow Fläming ab 11. Januar 2021. Grund dafür ist die Einführung eines neuen Computerprogramms. Ziel ist es, die Bearbeitung von Vorgängen zu erleichtern und das Zusammenwirken mit der Unteren Bauaufsicht zu beschleunigen.

Die Abgabe von Unterlagen und Anträgen am Empfang im Eingangsbereich der Kreisverwaltung ist  weiterhin möglich. In dringenden Fällen kann die Naturschutzbehörde unter der Telefonnummer 03371 608 2514 kontaktiert werden. Die Beschäftigten können im genannten keine Telefonate entgegennehmen oder Besucher*innen empfangen.

Dietlind Biesterfeld, zuständige Beigeordnete und Dezernentin: „Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Umstellung auf die neue Software eine vorübergehende Einschränkung des Dienstbetriebes der Naturschutzbehörde unumgänglich macht. Nach der Umstellung ist eine effektivere und bürgerfreundlichere Arbeit möglich, die positiven Effekte werden spürbar sein und den Antragsteller*innen zugutekommen.“

%d Bloggern gefällt das: