#Templin – Mit massiver Gewalt vorgegangen

In der Lychener Straße wollte ein unbekannter Täter mit Gewalt in einen Verbrauchermarkt einbrechen. Am 30. Juni, gegen zwei Uhr, zerstörte der mit Steinwürfen und Tritten die Scheibe einer Eingangstür. Doch die zweite Tür ließ sich, trotz massiver Bearbeitung nicht öffnen und der Täter flüchtete. Er hinterließ einen Schaden von ca. 10.000 Euro. Nun prüft die Kriminalpolizei, ob ein Zusammenhang mit der Sachbeschädigung in Angermünde besteht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: