Werbeanzeigen

#Templin – Ohne Fahrerlaubnis und Verdacht auf Fahren unter Einwirkung von Betäubungsmitteln

Am 02.05.2019, gegen 20:15 Uhr, hielten Polizisten in der Fischerstraße einen PKW BMW zu einer Verkehrskontrolle an. Der Fahrer hatte noch versucht, sich mit seinem Wagen dieser Kontrolle zu entziehen, war aber von der Streifenwagenbesatzung nach kurzer Verfolgung gestellt worden. Der 35-Jährige konnte keinen Führerschein vorlegen. Wie sich herausstellte, war ihm die Fahrerlaubnis bereits behördlich entzogen worden. Alkohol hatte der Delinquent nicht getrunken. Doch verweigerte er einen Drogenschnelltest. Da er entsprechende körperliche Reaktionen zeigte, erfolgte im Krankenhaus von Templin eine Blutentnahme. Deren Auswertung wird zeigen, ob er tatächlich unter Drogeneinfluss unterwegs gewesen war.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: