#Templin – Trunkenheit im Verkehr

Am frühen Abend des 02.05.2019 hielten Polizisten in der Hindenburgerstraße einen PKW Renault mit einheimischen Kennzeichen zu einer Verkehrskontrolle an. Hinter dem Steuer saß ein 44 Jahre alter Mann, der offensichtlich zuvor dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein entsprechender Test erbrachte dann auch das Ergebnis von 1,76 Promille. Daraufhin wurde sein Führerschein beschlagnahmt und er musste im Krankenhaus eine Blutprobe lassen. Deren Auswertung wird den genau vorwerfbaren Promillewert bestimmen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: