Werbeanzeigen

#Templin – Was man so dabei hat…

Am Vormittag des 28.07.2019 entdeckten Polizisten während ihrer Streife in der Oberen Mühlenstraße eine am Boden liegende Person. Ein Mann befand sich in unmittelbarer Nähe. In der Annahme, dass Hilfe notwendig sei, begaben sich die Beamten zu der Szenerie und bekamen von der am Boden liegenden Frau zu hören, dass sie „nur ausruhen“ würde. Wie sich herausstellte, hatte man es mit einer 20 Jahre alten Hamburgerin und deren 38 Jahre alten Begleiter zu tun, der ebenfalls aus der Hansestadt stammte. Was auch herauskam, war die Tatsache, dass eben jener Begleiter zur Festnahme ausgeschrieben war. Da er einen alternativ ausgesprochenen Geldbetrag aufbringen konnte, blieb ihm ein Aufenthalt hinter Gittern erspart. Die junge Dame wiederum musste drogenähnliche Substanzen herausgeben, die bei ihrer Suche nach Ausweispapieren zum Vorschein gekommen waren. Gegen sie läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: