Tier ausgewichen und in Leitplanke geprallt

#Töplitz, BAB 10 zwischen Phöben und Leest – 

Montag, 01.03.2021, 14:15 Uhr – 

Am Montagnachmittag kam es auf der BAB 10 zwischen den Anschlussstellen Phöben und Leest zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen passierte der 28-jährige Fahrer eines VW Tiguan gerade die Havelbrücke, als er plötzlich ein Kleintier auf seiner Fahrspur wahrnahm. Er erschrak sich offenbar derart, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer blieb unverletzt, allerdings entstanden an seinem Fahrzeug, auf der Grünfläche und an einem Verkehrszeichen Schäden in Höhe von etwa 4.500,- Euro.

Zu einer Kollision mit dem nach wie vor unbekannten Tier kam es nicht.

%d Bloggern gefällt das: