Tierquälerei

#Buchholz – 
Freitag, 27.08.2021, 08:30 Uhr, Steinhöfel – 
Durch Anwohner wurde bekannt, dass in der Wohnung Hunde laut bellen sollen. Dies bestätigte sich vor Ort.
Die 24-jährige Nutzerin der Wohnung wurde vom Amts wegen nach unbekannt abgemeldet. Sie soll in der
Wohnung eine illegale Hundezucht betreiben. Die zuständige Revierpolizei kam mit dem Ordnungsamt vor Ort,
welche die Wohnung mittels Schlüsseldienst öffnen ließ.
In der verwahrlosten Wohnung befanden sich eine Hündin mit sechs Welpen ohne Wasser und Nahrung. Ein
Welpe lag schwerverletzt unter einem umgekippten Schuhschrank. Veterinäramt und Tierheim wurden durch
OA angefordert. Hunde wurden durch das Tierheim übernommen.

%d Bloggern gefällt das: