Todesursachenermittlung in Kyritz

#Kyritz – In der Nacht zum Sonntag verbrachten drei Personen aus Sachsen-Anhalt – eine 60-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 51 und 54 Jahren – die Nacht in einer Bootshalle in der Seestraße. Gegen 03.30 Uhr fand die Frau die beiden Männer regungslos am Boden liegend vor und informierte die Polizei. Vermutlich kam es durch ein Heizgerät zu einer Kohlenmonoxidvergiftung. Der 54-Jährige überlebte nicht, der 51-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei klärt nun die genaueren Umstände.

%d Bloggern gefällt das: