Tödlichen Arbeitsunfall – Von Stahlbündeln erschlagen

#Hennigsdorf – Beim Beladen eines Lastwagens haben sich am Montag gegen 14:10 Uhr in einer Produktionshalle in der Wolfgang-Küntscher-Straße mehrere in drei Metern Höhe aufgestapelte Bündel von Armierungsstahl gelöst und sind auf einen Mann gestürzt. Der 54-jährige Pole wurde dabei tödlich verletzt. Die tonnenschweren Bündel waren zuvor mit einem Kran bewegt worden, zum Zeitpunkt des Unfalls ruhte der Kran jedoch. Durch Mitarbeiter des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit wurde der Unfallort in Augenschein genommen.

%d Bloggern gefällt das: