Tödlicher Bahnunfall

PR Grimmen (ots)

 

Zu einem schweren Personenunfall kam es am heutigen Tag gegen 08:30 
Uhr im Bereich der Bahnstrecke Stralsund- Greifswald, bei der eine 
70-jährige männliche Person tödlich verletzt wurde. Der deutsche 
Staatsbürger wurde im Bereich der Gleisanlagen auf freier Strecke 
hinter dem Haltepunkt Jesser festgestellt. Die Bahnstrecke in 
Richtung Berlin wurde in der Zeit von 08:35 Uhr bis 11:10 Uhr 
gesperrt. Die betroffenen 100 Fahrgäste des RE 3307 wurden bis zum 
nächsten Bahnhof in Greifswald transportiert. In Greifswald konnten 
die Reisenden mit anderen Zügen ihre Weiterfahrt antreten.
Die Umstände, wie es zu diesem Unfall kommen konnte,sind noch unklar.
Fremdeinwirkung wird derzeit ausgeschlossen. Die 
kriminalpolizeilichen Ermittlungen des KDD Stralsund zum genauen 
Unfallhergang dauern an.
%d Bloggern gefällt das: