Werbeanzeigen

Tödlicher Motorradunfall auf der A3/Kabelbrand in Ratingen-West

#Ratingen (ots)

Ratingen, BAB 3, 21.05.20, 16:58 Uhr Am späten Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 3 alarmiert. In Fahrtrichtung Köln war auf Höhe der Autobahnraststätte Hösel ein Motorradfahrer verunglückt. Er verstarb trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort. Begleiter des Verunglückten, ebenfalls Kradfahrer, mussten während der Unfallaufnahme rettungsdienstlich betreut werden. Das Motorrad war bei dem Unglück auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert worden, sodass die A3 in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden musste. Die Polizei war mit zahlreichen Beamten vor Ort und hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus. Noch während dieses Einsatzes kam es zu einer erneuten Alarmierung für die Feuerwehr Ratingen. Anwohner eines Hauses an der Erfurter Str. hatten um 17:39 Uhr bei der Kreisleitstelle Mettmann einen Kabelbrand gemeldet. Am Einsatzort stellte sich jedoch heraus, das der Geruch von neu verlegten Kabeln stammte. Nachdem der betroffene Bereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert worden war, konnten die Einsatzkräfte ohne weitere Maßnahmen wieder einrücken. Hier waren Zugehörige der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr des Löschzugs Mitte, Tiefenbroich und Lintorf sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus tätig.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: