Tödlicher Verkehrsunfall

BAB 10/ Oberkrämer – Eine 41-jährige Frau aus dem Landkreis Elbe-Elster verlor heute gegen 01.00 Uhr zwischen dem Dreieck Havelland und der Anschlussstelle Oberkrämer bei einem Verkehrsunfall ihr Leben. Sie war mit einem Pkw VW in Richtung Osten gefahren. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 45-jähriger Pole mit einem Pkw BMW auf den VW auf und der Wagen der Frau geriet ins Schleudern und kollidierte mit der rechten Schutzplanke. Die Frau wurde schwer verletzt und verstarb noch am Unfallort. Der 45-Jährige verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erhielt am Vormittag mithilfe eines Dolmetschers rechtliches Gehör. Ein Gutachter wurde beauftragt und kam zum Einsatz an der Unfallstelle. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Die Richtungsfahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden, der Verkehr konnte über einen Parkplatz an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Gegen 08.15 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

%d Bloggern gefällt das: