Tödlicher Verkehrsunfall auf A31

#Geeste (ots)

 

Am frühen Samstagmorgen ist es auf der A31 in Höhe Geeste zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 31-jähriger Mann aus Bocholt kam dabei ums Leben, ein 27-Jähriger aus Rhede schwebt in Lebensgefahr. Die beiden Männer waren gegen 6.40 Uhr mit einem Audi in Richtung Emden unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen wechselte der 27-jährige Fahrer vom Überholfahrstreifen auf die rechte Spur und fuhr mit sehr hoher Geschwindigkeit auf einen dort fahrenden polnischen Sattelzug auf. Der 31-jährige Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Für die Zeit der Unfallaufnahme sowie für die Aufräum- und Bergungsarbeiten war die A31 in Richtung Norden bis etwa 13 Uhr voll gesperrt. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)87715 bei der Autobahnpolizei Lingen zu melden.

%d Bloggern gefällt das: