Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 81

#Ludwigsburg (ots)

Am Freitag, den 12.02.2021, kam es gegen 16:15 Uhr auf der Autobahn A 81 zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Pleidelsheim zu einem schweren Unfall. Der 20 Jahre alte Fahrer eines Alfa Romeo befuhr die mittlere Spur in Fahrtrichtung Heilbronn und kam aus ungeklärter Ursache nach rechts ab. Dort kollidierte er mit einem Anhänger einer Sattelzugmaschine (40t) der Marke MAN und geriet schließlich unter den Auflieger. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug stark deformiert und der Fahrer schwer verletzt. Er verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer, Rettungswagenbesatzung und Notarzt noch an der Unfallstelle.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die Autobahn zunächst für die Dauer von 30 Minuten voll und schließlich für mehrere Stunden teilweise (rechte und mittlere Fahrspur) gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, der Stau auf der A81 in Fahrtrichtung Heilbronn war zeitweise 10 Kilometer lang, in der Gegenrichtung kam es zu einem 3 Kilometer langen Stau durch Schaulustige.

Die Feuerwehr Freiberg a.N. war mit drei Fahrzeugen und 25 Mann, die Feuerwehr Ludwigsburg mit einem Fahrzeug und zwei Personen, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzt an der Unfallstelle. Auch die Autobahnmeisterei war vor Ort. Die Polizei war mit 7 Streifenwagenbesatzungen und dem Polizeihubschrauber im Einsatz.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro, am Auflieger des Sattelzuges ein Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: