Werbeanzeigen

Tödlicher Verkehrsunfall: Fahrgast fällt zwischen Straßenbahnwaggons

#Köln (ots)

Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwochmorgen (22. Januar) ein Fahrgast (49) an der KVB-Haltestelle Liebigstraße auf der Subbelrather Straße in Ehrenfeld gestorben. Nach bisherigen Ermittlungen war der Mann um kurz nach 8 Uhr aus der Bahn gestiegen. Während die Bahn wieder anfuhr, soll er aus bislang ungeklärter Ursache ins Straucheln gekommen und zwischen die anfahrende Bahn und Bahnsteigkante geraten sein. Ein Notarzt konnte vor Ort nur den Tod des 49-Jährigen feststellen. Rettungskräfte brachten den KVB-Fahrer (27) mit einem Schock in ein Krankenhaus und betreuten vor Ort noch weitere Augenzeugen des Unfalls.

Wegen der aufwendigen Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams der Polizei ist die Subbelrather Straße zwischen Lukasstraße und Ehrenfeldgürtel in beide Richtungen gesperrt.

Weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an die Ermittler vom Verkehrskommissariat 2 zu wenden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: