Toilettenhäuschen in Brand gesetzt

#Berlin – Wegen zwei brennender Toilettenhäuschen in Friedrichhain mussten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr in der vergangenen Nacht ausrücken. Kurz nach 1 Uhr stellten Anwohnende der Rigaer Straße zunächst einen brennenden Müllcontainer fest und alarmierten die Berliner Feuerwehr und Polizei. Einsatzkräfte löschten den Brand, bevor er auf ein parkendes Auto übergreifen konnte. Durch die Hitze des Feuers wurde der Pkw und ein Fahrrad beschädigt. Weiterhin zündeten Unbekannte auf einer Baustelle im Nahbereich zwei mobile Toilettenhäuschen an. Auch dieses Feuer mussten die Brandbekämpfer löschen. Menschen wurden nicht verletzt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen wegen versuchter Brandstiftung und Sachbeschädigung.

%d Bloggern gefällt das: