Werbeanzeigen

Transporter-Fahrer verunglückt tödlich

#Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld – Mitte – Am Montagmorgen, 30.03.2020, ist der Fahrer eines Mercedes Sprinter – im Bereich der Kreuzung Karolinenstraße und Eckendorfer Straße – an der Unfallstelle gestorben. Nach den ersten Erkenntnissen soll der Fahrer einen medizinischen Notfall erlitten haben und war mit dem Lieferwagen gegen einen Ampelmast gestoßen.

Gegen 08:00 Uhr war der 55-jährige Fahrer aus Telgte mit einem Transporter auf der Karolinenstraße in Richtung der Eckendorfer Straße unterwegs. Er prallte mit der Fahrzeugfront des Düsseldorfer Sprinters gegen den Ampelmast der Mittelinsel. Das Fahrzeug blieb mit laufendem Motor an der Unfallstelle stehen.

Streifenbeamte trafen zeitgleich mit Rettungssanitätern an dem Sprinter ein und fanden den 55-Jährigen leblos am Lenkrad. Obwohl die Rettungssanitäter eine Reanimation des Fahrers durchführten, konnte eine Notärztin im Anschluss nur den Tod des Mannes feststellen. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand verlor der 55-Jährige wegen eines internistischen Notfalls die Kontrolle über den Transporter und stieß gegen den Ampelmast.

Polizeibeamte schätzten den Sachschaden auf 4.100 Euro. Der Sprinter wurde von einem Abschleppfahrzeug abtransportiert. Für den Unfallhergang sind der Polizei keine Zeugen bekannt. Ein 66-jähriger Mann aus Spenge hatte den beschädigten Sprinter stehend an dem Ampelmast entdeckt und die Polizei verständigt.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: