Werbeanzeigen

Transporterfahrer unter Drogenverdacht

BAB 13 bei Freiwalde:            Für die Fahrer von zwei VW-Transportern endete ihre Tour in Richtung Dresden am Mittwoch mit unfreiwilligen Krankenhausbesuchen, da sie bei Verkehrskontrollen auf dem Rasthof Rüblingsheide positiv auf Drogen getestet wurden. Zur Mittagszeit war bei einem 28-jährigen Polen der Test positiv auf Amphetamine ausgefallen, während bei einem 32-jährigen Briten gegen 17:30 Uhr ein positives Ergebnis auf Cannabisprodukte festzustellen war. Zur Sicherung gerichtsfester Beweise wurden Blutproben in der Klinik veranlasst. In beiden Fällen wurden die entsprechenden Verfahren eingeleitet und den Männern die Weiterfahrt untersagt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: