Werbeanzeigen

Trickdiebstahl

#Potsdam, Nördliche Innenstadt, Brandenburger Straße – Samstag, 09.11.2019, 11:04 Uhr – 

Eine Frau lief am Samstag gegen 11:00 Uhr die Brandenburger Straße zu Fuß entlang, als sie plötzlich von insgesamt fünf Personen angesprochen wurde. Eine der Personen hielt ihr einen Zettel vor, dem man sinngemäß entnehmen konnte, dass die vorhaltende Person Spenden für Taubstumme sammeln würde. Die anderen Personen, insgesamt drei weibliche und zwei männliche, versammelten sich derweil um die Frau herum. Während des Ablenkungsmanövers bemerkte die Frau jedoch, dass eine der Personen, die um sie herum standen, ihre Geldbörse stahl. Die Frau rief sofort nachdem sie den Diebstahl registriert hatte um Hilfe, was in der Nähe stehende Zeugen registrierten. Diese rannten den  Tatverdächtigen, die plötzlich in alle Richtungen auseinanderrannten, hinterher. Die Zeugen konnten einen der Täter einholen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Währenddessen kam eine Mittäterin zurück und übergab die zuvor gestohlene Geldbörse der Geschädigten, um den Festgehaltenen herauszulösen. Die Polizeibeamten nahmen den 14-jährigen Jugendlichen aus Rumänien mit auf die Polizeiinspektion und übergaben ihn wenig später an seine Mutter. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Diebstahls und Betruges aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: