Tritte gegen Leiter

#Berlin – Zwei Wahlkampfhelfer einer Partei alarmierten gestern Abend die Polizei zur Florastraße in Pankow. Dort zeigten die 47 und 54 Jahre alten Männer an, dass sie gegen 21 Uhr von einem 31-jährigen Passanten angegriffen wurden, als sie dabei waren, Wahlplakate an einem Laternenmast zu befestigen. Zunächst soll der 31-Jährige versucht haben, den 54-Jährigen zu treten, was dieser nach seinen Angaben mit dem Plakat abwehren konnte. Dann soll sich der 31-Jährige dem anderen Wahlkampfhelfer zugewandt haben, der auf einer Leiter stand, und habe gegen die Leiter getreten. Verletzt wurde niemand.

Die Personalien des 31-Jährigen wurden am Ort  aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen wegen Verdachts der versuchten Körperverletzungen hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: