Trunkenheit im Straßenverkehr

Brandenburg an der Havel, Neustadt – 

Tatzeit: Sonntag 18.10.2020, 02:15 Uhr – 

In der Nacht zum Sonntag störte ein Mann die polizeilichen Maßnahmen von zivil eingesetzten Polizeibeamten.

Er wurde aufgefordert sich zu entfernen, was er dann in der Folge auch tat. Hierbei erkannten die Beamten, dass dieser mit starken Schlangenlinien auf seinem Fahrrad davonfuhr. Die Beamten kontrollierten den Fahrradfahrer daraufhin und stellten erst dabei einen starken Alkoholgeruch fest. Einen Alkoholtest durchzuführen lehnte er ab, so dass aufgrund seiner Ausfallerscheinungen sofort eine Blutprobe angeordnet wurde. Nachdem ihm die Weiterfahrt, bis er wieder nüchtern ist untersagt wurde, wurde er aus der polizeilichen Maßnahme entlassen, aber auch eine Verkehrsstrafanzeige erstattet.

%d Bloggern gefällt das: