Trunkenheit im Verkehr

Brandenburg an der Havel, Görden, Gördenallee –

Freitag, 16.10.2020 gg. 18:25 Uhr – 

Ein namentlich bekannter Zeuge meldete der Leitstelle, dass er eine augenscheinlich stark alkoholisierte Person in einem PKW VW Golf festgestellt hat, welche mit diesem Pkw losfahren möchte.

Bei Eintreffen der Beamten konnte bei dem Beschuldigten ein Atemalkoholwert von 1,70 Promille festgestellt werden. Zeugen hatten den 77-jährigen Beschuldigten zuvor fahrend gesehen. Um seine Identität zu klären, wurden seine Personaldokumente an seiner Wohnanschrift abgeholt. Danach wurde dieser zur Blutprobenentnahme in die PI Brandenburg verbracht. Der Führerschein wurde sichergestellt.

%d Bloggern gefällt das: