Trunkenheit im Verkehr in Beeskow

Kontrolliert wurde eine Motorradfahrerin in Beeskow in der Nacht zum Samstag kurz nach Mitternacht, da sie mit ihrer Honda die Einbahnstraße in der Rathenaustraße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung befuhr. Der durchgeführte Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Die Motorradfahrerin musste die Polizeibeamten zur Dienststelle nach Fürstenwalde begleiten und dort einen weiteren gerichtlich anerkannten Atemalkoholtest durchführen, welcher 0,35 mg/l in der Atemluft ergab, was 0,7 Promille entspricht. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt. Der Motorfahrerin droht nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

 

%d Bloggern gefällt das: