Trunkenheitsfahrt

#Potsdam, Potsdamer Havel km 26,5 – 

Samstag 24.07.2021, 17:41 Uhr – 

Durch Sportbootführer wurde die Wasserschutzpolizei darüber informiert, dass ein Sportboot mit mehreren Personen an Bord im Bereich der Tankstelle der Weißen Flotte fährt und es den Anschein hat, dass die Personen stark alkoholisiert sind.

Bei einer Kontrolle durch Beamte der Wasserschutzpolizei wurde das besagte Sportboot ankernd in diesem Bereich festgestellt. Als Sportbootführer wurde ein 33jähriger Berliner ermittelt. Dieser war augenscheinlich stark alkoholisiert und verweigerte einen freiwilligen Atemalkoholtest vor Ort. Deswegen wurde durch die Beamten eine Blutprobe angeordnet und anschließend in der PI Potsdam durchgeführt. Gegen den Sportbootführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Schiffsverkehr eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: