Trunkenheitsfahrt in Rüdnitz festgestellt

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit unterzogen Polizeibeamte am 27.04.2019 gegen
22.00 Uhr in Rüdnitz einen Lkw Daimler Chrysler und dessen 53-jährigen
Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle.
Bei der Kontrolle nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 53-Jährigen
wahr. Ein freiwilliger Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Die
Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Diese
wurde durch einen Bereitschaftsarzt realisiert. Ein Ermittlungsverfahren wegen
Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: