Werbeanzeigen

Trunkenheitsfahrt und Unfallflucht

#Bestensee:                  Auf ihrer nächtlichen Streifenfahrt stellten Polizeibeamte am Dienstag gegen 00:00 Uhr einen MERCEDES-Geländewagen auf der Königs Wusterhausener Straße fest, der erhebliche Beschädigungen aufwies, die auf einen Verkehrsunfall hindeuteten. Der 34-jährige Fahrer gab an, auf der Autobahn „irgendwo“ einen Verkehrsunfall gehabt zu haben. Da der Atemalkoholtest bei dem Mann mit einem Messwert von 1,4 Promille lag, wurde zur Sicherung gerichtsfester Beweise die Blutprobe im Krankenhaus veranlasst. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde auf dem Berliner Ring die Unfallstelle nahe Rangsdorf gefunden, wo Trümmerteile des Autos sichergestellt wurden. Neben der Strafanzeige wegen der Trunkenheitsfahrt wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Unfallflucht eingeleitet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: