Werbeanzeigen

Trunkenheitsfahrt und Widerstand

#Cottbus:           Kurz nach 16:00 Uhr wurde der Polizei am Donnerstag gemeldet, dass in der Spremberger Vorstadt ein PKW KIA unterwegs war, dessen Fahrerin augenscheinlich erheblich berauscht fuhr. Auf der Welzower Straße gestoppt, ergab ein Atemalkoholtest bei der 53-Jährigen einen Messwert, der mit 1,89 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat lag. Zur Sicherung gerichtsfester Beweise wurde die Blutprobe im Krankenhaus veranlasst und da die Frau erheblichen Widerstand gegen die polizeiliche Maßnahme leistete, wurde sich zunächst gefesselt. Trotzdem setzte sie ihre Angriffe fort und verletzte eine Polizeibeamtin, die im CTK medizinisch versorgt werden musste. Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungsverfahren wurde der Führerschein der Frau beschlagnahmt.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: