Über 187.000 Schmuggelzigaretten auf einen Streich

#Nürnberg (ots)

187.340 Stück Schmuggelzigaretten fand die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Nürnberg am Mittwoch bei einer Kontrolle von Postpaketen aus dem EU-Ausland.

Die insgesamt 13 Kartons, bestimmt für mehrere Empfänger in Großbritannien, enthielten ausschließlich Zigaretten mit osteuropäischen Steuerzeichen. Die Schmuggelware wurde von den Zöllnern sichergestellt und wird die Bestimmungsadressen nie erreichen.

Der insgesamt entstandene Steuerschaden beläuft sich auf rund 32.500 Euro. Strafverfahren wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung wurden eingeleitet.

Zusatzinfo: Die Sendungen sollten ins EU – Ausland weiterbefördert werden. Auch Sendungen, die sich in Deutschland nur im Transit befinden, darf der deutsche Zoll kontrollieren und ggf. sicherstellen.

%d Bloggern gefällt das: