Überladen

BAB 24/Walsleben –

Mit einem Daimler-Kleintransporter war gestern gegen 04.00 Uhr ein 22-jähriger Pole in Richtung Wittstock unterwegs. Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten das Fahrzeug an der Raststätte Walsleben, weil sie eine Überladung vermuteten. Der Transporter wurde gewogen (ca. 5.700 Kg) und war zu mehr als 60 Prozent überladen. Die Beamten erhoben eine Sicherheitsleistung in Höhe von ca. 260 Euro und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

%d Bloggern gefällt das: