Werbeanzeigen

Üble Masche

#Hennigsdorf – Ein 83-jähriger Hennigsdorfer erhielt gestern einen Anruf, bei dem sich jemand als Bankmitarbeiter ausgab und angab, dass vom Konto des Seniors Geld in die Türkei transferiert wurde. Dem Mann wurde eine Telefonnummer gegeben, die er diesbezüglich anrufen sollte. Dort gab sich ein Mann als Polizeibeamter aus. Weiterhin gab er an, dass jemand zudem 83-Jährigen vorbeikommen würde, um seine EC-Karte zu überprüfen. Gestern Mittag erschien dann ein mutmaßlicher Polizist an der Wohnanschrift des Mannes und holte eine Schatulle mit einer EC-Karte und acht Euro Bargeld zum vermeintlichen Scannen, zum Schutz vor Betrügern ab. Die Bankkarte ließ der 83-jährige Mann anschließend sperren und informierte die richtige Polizei. Der Abholer wird als türkisch aussehender Mann beschrieben, der von dicker Gestalt war, ca. 180 Zentimeter groß und etwa 30 bis 40 Jahre alt war. Er trug eine schwarze Jogginghose und Handschuhe. Zeugen zum Sachverhalt melden sich bitte unter der 03301 – 8510 bei der Polizeiinspektion in Oranienburg.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: