Ukraine-Hilfe: Mehr als die Hälfte aller THW-Ortsverbände im Einsatz

Bonn. Im Rahmen der Hilfe für die Ukraine haben Helferinnen und Helfer aus 390 Ortsverbänden des Technischen Hilfswerks (THW) seit dem 1. März 2022 115.950 Einsatzstunden im In- und Ausland geleistet. Damit waren bereits mehr als die Hälfte aller 668 Ortsverbände am Ukraine-Hilfseinsatz beteiligt. THW-Präsident Gerd Friedsam betonte: „Das große Engagement für die Ukraine neben dem parallel laufenden Corona-Einsatz zeigt die Leistungsfähigkeit und die enorme Tatkraft der ehren- und hauptamtlichen THW-Kräfte. Aufgrund der modularen THW-Struktur und der mehr als 80.000 engagierten Freiwilligen können wir diese Doppelbelastung auch in den kommenden Wochen und Monaten durchhalten.“

Seit Anfang März waren rund 8.600 Ehrenamtliche aus 390 THW-Ortsverbänden im In- und Ausland im Einsatz für die Ukraine. In Deutschland errichten sie Notunterkünfte, beraten kommunale Krisenstäbe und kommissionieren Hilfsgüter. Bislang hat das THW außerdem 24 Hilfskonvois mit dringend benötigter Ausstattung wie Zelte, Betten, Stromaggregate und medizinischem Material nach Polen, Tschechien und in die Republik Moldau entsendet. Zuletzt wurden am heutigen Mittwoch fünf LKW des UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) im THW-Logistikzentrum in Hilden mit Bettwäsche und Hygieneartikel für den Transport ins ukrainische Lwiw beladen.

In Polen und Moldau unterstützen die Einsatzkräfte zurzeit Botschaften und Generalkonsulate dabei, Bedarfe zu ermitteln und stehen in Kontakt mit lokalen und internationalen Hilfsorganisationen. Präsident Friedsam lobte den tatkräftigen Einsatz der Ehrenamtlichen auf allen Ebenen: „Was die THW-Helferinnen und -Helfer leisten, die sich hier und im Ausland ehrenamtlich für die Menschen in der Ukraine einsetzen, ist außergewöhnlich.“

Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit mehr als 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der Europäischen Union sowie im Auftrag von UN-Organisationen.

%d Bloggern gefällt das: