Werbeanzeigen

Um Spenden gebeten

#Oranienburg – Ein 40-jähriger Oranienburger erhielt bereits am 17.01. einen Telefonanruf von einem unbekannten Mann, der sich als Polizeipräsident von Berlin vorstellte. Der Mann bat den Oberhaveler um Spenden für Unfallopfer. Da der 40-Jährige nicht sofort bereit war, wurde ein Rückruftermin vereinbart. Der Unbekannte meldete sich gestern noch einmal und trug sein Anliegen erneut vor. Der Oranienburger bat ihn daraufhin, sich mit Personalnummer zu legitimieren. Dazu war der Anrufer jedoch nicht bereit. Das Gespräch wurde beendet und der 40-Jährige erstattete Strafanzeige bei der Polizei Brandenburg. Geld hatte er nicht überwiesen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: