Unangemeldete Versammlung aufgelöst

#Schwedt/Oder – 

In den Abendstunden des 17.01.2022 versammelten sich in Angermünde, Templin, Prenzlau und Schwedt Personen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Während es sich in Angermünde um eine angemeldete Versammlung handelte, waren die Zusammenkünfte in Prenzlau, Templin und Schwedt/Oder nicht angemeldet und hatten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz zur Folge.

In Schwedt/Oder zündeten noch Unbekannte während des Aufzuges zweimal bengalisches Feuerwerk. Lautsprecherdurchsagen der Polizei kündigten daraufhin die Auflösung der Versammlung an. Mit der zweiten Ansage zerstreuten sich die Teilnehmer, wobei einzelne Personen verbal aggressiv gegen die Polizisten auftraten. Vor dem Amtsgericht wurden in weiterer Folge erneut Personen festgestellt. Die dort Versammelten kamen der Auflösungsanordnung nach anfänglichem Zögern schließlich und endgültig nach. Bei 26 Personen stellte die Polizei die Identitäten fest und stellte Plakate sowie Aufkleber sicher.

%d Bloggern gefällt das: