Unangepasste Geschwindigkeit

 BAB 10 –                                

Mittwochabend, gegen 17:45 Uhr kam ein 44-jährige Fahrer eines PKW Smart auf der BAB 10 zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Autobahndreieck Havelland im Bereich der Tangente auf die A 10 In Fahrtrichtung Potsdam aufgrund der den Witterungsbedingungen nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der linken Seitenschutzplanke. In der weiteren Folge schleuderte das Fahrzeug nach rechts zurück auf die Fahrbahn, wo der nachfolgende, 39-jährige Fahrer eines Kleintransporters Mercedes-Benz nicht mehr ausweichen konnte und mit dem PKW Smart kollidierte. Verletzt wurde niemand. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: