Unbekannter beklaut ältere, gehbehinderte Dame – Polizei bittet um Hilfe!

Brandenburg an der Havel, Hohenstücken, Upstallstraße, Discounter „Action“ –

Tatzeit: Montag, 19.08.2019, 15:15 Uhr – 

Am 19.08.2019 befand sich eine 78-jährige Dame mit ihrem Rollstuhl, den Sie unter anderem als Gehhilfe nutzte in dem Geschäft „Action“ in Hohenstücken.

Während sich die Dame die Auslagen anschaute, wurde sie von dem Tatverdächtigen beobachtet und ausgespäht. Der Unbekannte stellte sich schließlich unter dem Vorwand sich ebenfalls etwas im selben Regal anzuschauen, zwischen die Geschädigte und deren Rollstuhl und entwendete ihre Handtasche, die sich in einem Ablagefach unter der Sitzfläche des Rollstuhls befand. Der Mann verschwand sodann mit der Handtasche der Frau, in der sich ihre Geldbörse, sowie diverse persönliche Gegenstände befanden. Die Dame bemerkte erst an der Kasse, als sie bezahlen wollte, dass ihre Handtasche fehlte und zeigte deren Verlust am nächsten Tag bei der Polizei an. Die Ermittler werteten die Videokamerabilder der Überwachungsanlage in dem Laden aus und konnten so die Fahndungsbilder des Täters generieren. Die moralische Verwerflichkeit dieser Tat ist in diesem Fall nach Einschätzung der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft im besonderen Maße gegeben.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer erkennt den unbekannten Tatverdächtigen oder kann Hinweise auf dessen Identität oder Aufenthaltsort geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brandenburg unter der Rufnummer 03381-560 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: