Unbekannter schlug mehrfach mit Schlagstock zu

#Berlin – Ein Unbekannter schlug gestern Abend im Falkenhagener Feld auf zwei junge Männer ein. Nach bisherigen Ermittlungen saßen die beiden 18-Jährigen gegen 19.25 Uhr auf einer Parkbank auf den Spektewiesen und hörten Musik. Zu den beiden Heranwachsenden trat während ihres Aufenthaltes ein unbekannter Mann und forderte sie auf, die Musik umgehend leise zu stellen. Dieser Aufforderung kamen die beiden sofort nach. Doch genügte dem Mann die reduzierte Lautstärke nicht, sodass er sie wiederholt dazu aufforderte, die Lautstärke zu reduzieren, bis er schließlich die Forderung erhob, die Musik gänzlich abzustellen. Nun erhob sich einer der beiden Musikhörer von der Bank und wollte den Mann zur Rede stellen, der daraufhin einen Schlagstock zog und sofort auf den 18-Jährigen einschlug, der vor den Schlägen schließlich flüchtete. Der Zweite wehrte die ihm zugedachten Schläge ab, erlitt dabei jedoch eine blutende Kopf- und eine Handverletzung. Schließlich wich auch er vor der Brutalität des Angreifers zurück und flüchtete. Der unbekannte Angreifer floh seinerseits in unbekannte Richtung. Die beiden Verletzten alarmierten Rettungskräfte und die Polizei. Sanitäter brachten den am Kopf verletzten 18-Jährigen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Der Zweite lehnte eine Behandlung ab. Die Ermittlungen führt das zuständige Fachkommissariat der Polizeidirektion 2.

%d Bloggern gefällt das: