Unberechtigte Gebühr

#Pritzwalk – Ein 30-Jähriger fragte am 29.01. im Internet ein Darlehen in Höhe von 100.000 Euro bei einer vermeintlichen Bank an, woraufhin er vorab eine Gebühr von zirka 380 Euro für die Abwicklung bezahlen sollte. Weil nach der Zahlung der Gebühr der Kredit jedoch nicht ausgezahlt worden war, informierte er gestern die Polizei über den Betrug.

%d Bloggern gefällt das: