Unberechtigte Zahlungsaufforderungen

Groß Pankow –

Am 24.08.2021 zeigte die 64-jährige Geschädigte aus Groß Pankow einen Betrug an.
Sie wurde durch ein Inkassounternehmen aufgefordert eine Summe von 268,46 Euro zu bezahlen.
Da die Geschädigte keinen Dienstleistungsvertrag in der letzten Zeit abgeschlossen hat, bezahlte
sie somit auch nicht den geforderten Betrag.
Ein fast gleichlautendes Schreiben der Firma erhielt eine 69-jährige Wittenbergerin und erstattete
Anzeige. Auch sie sollte einen Betrag von 268,46 Euro zahlen für einen Vertragsabschluss bei
einer Lotteriegesellschaft. Die 69-Jährige überwies den Betrag ebenfalls nicht.

%d Bloggern gefällt das: