Werbeanzeigen

Uneinsichtiger Mann erhält Hausverbot

#Neustadt/Dosse –

Ein 36-jähriger Mann wurde Freitagabend in einem Supermarkt in Neustadt/Dosse durch eine Mitarbeiterin auf die aktuellen Verhaltensregeln beim Einkaufen im Supermarkt hingewiesen. Hierauf reagierte er äußerst aggressiv und beleidigend. Ein 40-jähriger Kunde des Supermarktes bekam das mit und stellte sich schützend der Mitarbeiterin zur Seite. Daraufhin wurde auch er von dem Mann verbal angefeindet. Dem ausgesprochenen Hausverbot kam der 36-jährige Algerier erst nach, als die Polizei erschien und das Hausverbot durchsetzte. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: