Unerlaubte Einreise auf BAB 10 aufgedeckt

#Niederlehme (Dahme-Spreewald) (ots)

Samstagnachmittag deckten Einsatzkräfte der Brandenburger Polizei und der Bundespolizei an der Autobahn 10 bei Niederlehme die unerlaubte Einreise von fünf Männern auf.

Gegen 14 Uhr informierten Zeugen die Polizei Brandenburg, dass zwischen der Anschlussstelle Niederlehme und dem Rastplatz Uckleysee mehrere Männer vom Grünsteifen aus versuchten, vorbeifahrende Fahrzeuge anzuhalten.

Alarmierte Einsatzkräfte der Brandenburger Polizei nahmen daraufhin insgesamt fünf Männer am Fahrbahnrand der Autobahn in Gewahrsam. Bei der Kontrolle konnten sie keine Personaldokumente vorlegen. Die Bundespolizei übernahm die unerlaubt Eingereisten und brachte sie zur Dienststelle nach Forst, wo sie im Laufe der Ermittlungen Asylgesuche äußerten. Bei der Gruppe handelte es sich um zwei Erwachsene und drei Jugendliche, die nach gegenwärtigem Ermittlungsstand mit einem LKW aus Südosteuropa nach Deutschland kamen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Einsatzkräfte am Sonntag den 29-jährigen pakistanischen sowie den 31-jährigen afghanischen Staatsangehörigen der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt. Ebenfalls am Sonntag kamen die drei afghanischen Jugendlichen (ein 16-Jähriger und zwei 17-Jährige) in Abstimmung mit dem Jugendamt des Landkreises Dahme-Spreewald in einer Jugendeinrichtung unter. Die Beamtinnen und Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise ein.

%d Bloggern gefällt das: